Bildleiste_Bibliothek_1.jpg

Dokumentation

Entsprechend seinem Gründungsauftrag hat das Institut eine im In- und Ausland nachgefragte Spezialbibliothek aufgebaut, die systematisch und kontinuierlich ausgebaut wird. Dabei kann die Bibliothek auf ein im Laufe der Zeit ausgebautes Netz an Ansprechpartnern in Kroatien, Serbien, Rumänien, Ungarn und der Bundesrepublik zurückgreifen. Der Bestand des Instituts wurde in mehreren Schritten in die fachspezifischen Bibliotheks- und Literaturportale einbezogen.

Darüber hinaus umfasst der Bereich der Dokumentation ein Archiv, das sich im Wesentlichen aus Nachlässen speist, sowie mehrere Sammlungen (Karten, Foto, Plakate, Postkarten). Sie werden kontinuierlich und systematisch ausgebaut.

Bibliothek

Das Institut verfügt über eine öffentlich zugängliche Fachbibliothek mit rund 40.000 Medieneinheiten. Die Sammelschwerpunkte umfassen fach- und populärwissenschaftliche Literatur zu den Forschungsbereichen des Instituts, Nachschlagewerke, Fachlexika, Regionalliteratur, Ortsmonographien und Literatur zur Eingliederung der Flüchtlinge und Vertriebenen in Deutschland.
mehr...

Archiv

Als Kompetenzzentrum für den donauschwäbischen Bereich erfüllt das Archiv des Instituts (AIdGL) eine in der Gründungssatzung festgeschriebene Dokumentationsaufgabe. Es sorgt dafür, die archivalische Überlieferung der regionalen donauschwäbischen Gruppen als Teil des deutschen Kulturerbes und der Erinnerungskultur zu sichern, zu erhalten und der Wissenschaft und Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Bandbreite der verwahrten Formate reicht von Urkunden und Akten bis zu visuellen und elektronischen Informationsträgern, beginnend mit dem ausgehenden 17. Jahrhundert und bis in die Gegenwart.
mehr...

Bildarchiv

Das Bildarchiv trägt der Dokumentationsaufgabe des Instituts Rechnung. Dokumentiert werden Geschichte und Kultur der Donauschwaben und ihrer Herkunftsgebiete. Das im Rahmen von Forschungsprojekten, Dokumentations- oder Studienreisen, aber auch durch den Ankauf thematischer Reihen sowie von Schenkungen entstandene Bildarchiv wird laufend ergänzt.
mehr...