Corona-Maßnahmen im IdGL (Haus, Bibliothek, Archiv, Sammlungen)

Veröffentlicht am 29.11.2021

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie gilt für Besucher*innen des Instituts bis auf Weiteres die 2G-Regel: Nur geimpfte und genesene Personen, die entsprechende Nachweise vorweisen können, haben Zugang zum Institut. Ausnahme: Die Abgabe von Post, Waren und Büchern.

 

Bibliothek

Gemäß der Corona-Verordnung der Landesregierung ist nicht-immunisierten Personen der Aufenthalt in der Bibliothek nur zur Abholung und Rückgabe von Medien gestattet.

Alle Besucherinnen und Besucher, die in der Bibliothek arbeiten möchten, müssen einen Genesenen- oder Geimpften-Nachweis und zusätzlich einen Test vorweisen.(2G+-Regel). Von der Testpflicht sind folgende Personengruppen ausgenommen,

  • Personen mit einer Boosterimpfung
  • Geimpfte mit abgeschlossener Grundimmunisierung, wenn seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung nicht mehr als 3 Monate vergangen sind
  • Genesene, deren Infektion nachweislich maximal 3 Monate zurückliegt (Nachweis der Infektion muss durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis / PCR-Test erfolgen).

Ein Besuch der Bibliothek ist ohne Voranmeldung  möglich.

Die allgemeinen Hygienemaßnahmen (Tragen von FFP2-Masken, Abstand > 1,5 m, Händedesinfektion) gelten auch weiterhin. Zusätzlich erfassen wir die Kontaktdaten. Diese erhobenen Daten werden nach 4 Wochen vernichtet.

Archiv

Eine Nutzung der Archivmaterialien nach Terminabsprache möglich. Bitte sprechen Sie einen Termin mit Frau Urbanczyk ab.

Es gelten die selben Corona-Regeln wie für die Bibliothek.

Sammlungen

Eine Nutzung der Sammlungen nach Terminabsprache möglich. Bitte sprechen Sie einen Termin mit Frau Dr. Fata ab.