Ausstellung "Fließende Räume. Karten des Donauraums 1650-1800" in Eger/Erlau, Ungarn

Veröffentlicht am 06.06.2018

Als Auftakt ihrer Tour durch mehrere europäische Länder wurde die Ausstellung „Fließende Räume. Karten des Donauraums, 1650-1800 – Floating Spaces. Maps of the Danube Region, 1650-1800“ am 6. April 2018 im Hauptgebäude der nordostungarischen Karl Eszterházy Universität (Eszterházy Károly Egyetem) Eger (Erlau) eröffnet. Eröffnungsreden wurden vom Rektor der Universität Prof. Dr. Kálmán Liptai, dem Institutsleiter Prof. Dr. Reinhard Johler, von Prof. Dr. Wolfgang Zimmermann, Leiter des Staatsarchivs Baden-Württemberg/Generallandesarchiv Karlsruhe und Prof. Dr. István Monok, Direktor der Bibliothek und des Informationszentrums der Ungarischen Akademie der Wissenschaften und ungarischer Kurator der Ausstellung, gehalten. Durch die Ausstellung führte Josef Wolf.

Die Ausstellung ist in Eger noch bis zum 25. Juni 2018 geöffnet.

Weitere Informationen können Sie der Informationsbroschüre entnehmen.

Der nächste Eröffnungstermin ist am 2. August 2018 in der Széchényi-Nationalbibliothek (Országos Széchényi Könyvtár), Budapest.

Reinhard Johler, Kálmán Liptai und István Monok bei der Eröffnungsfeier