Virtuelle Ausstellung "Bedrohte Ordnungen"

Veröffentlicht am 06.05.2019

Die von Reinhard Johler, Roman Krawielicki und Dennis Schmidt kuratierte virtuelle Ausstellung des Tübinger Sonderforschungsbereichs 923 "Bedrohte Ordnungen" ist für einen Grimme Online Award nominiert.

Das Grimme Institut hat am 2. Mai bekanntgegeben, dass die virtuelle Ausstellung des Tübinger Sonderforschungsbereichs (SFB) 923 "Bedrohte Ordnungen" für einen Grimme Online Award nominiert worden ist. Die unter www.bedrohte-ordnungen.de aufrufbare Ausstellung wurde unter 1.200 Einreichungen als einer der besten 28 Beiträge ausgewählt. Die Preisträgerinnen und Preisträger des diesjährigen Grimme Online Awards werden am 19. Juni 2019 in Köln verkündet.

Mit der Verkündung der Nominierten startet zugleich ein Online-Voting für den Publikumspreis, bei dem auch die Seite der Tübinger Forscherinnen und Forscher zur Auswahl steht.

Weitere Informationen finden Sie hier.