Jahrestagung des IdGL: Abgrenzen - Entgrenzen - Überschreiten. Grenzen der Habsburgermonarchie im 19. Jahrhundert

  • 09. November 2019 09:00 - 13:00
  • Tübingen, Evangelisches Stift

Die Beschäftigung mit Grenzen ist in den letzten Jahrzehnten spürbar intensiver geworden. Rückte nach dem Fall des Eisernen Vorhangs der Prozess der Defunktionalisierung der nationalstaatlichen Grenzen in den Vordergrund, so stehen jüngst infolge der europäischen Flüchtlingskrise kontrovers geführte Debatten über die Funktion der Grenzen im Mittelpunkt.

Die Tagung setzt sich zum Ziel, die Vielgestaltigkeit und Dynamiken der Grenzbildung und Grenzüberschreitung sowie ihre Funktionen anhand des Staatenkonglomerats der Habsburger im 19. Jahrhundert in den Blick zu nehmen. Gefragt wird nach den strukturbildenden Wirkungen geografischer, territorialer und sozialer Trennlinien und Verbindungen, die auf das Imperium, die Staatsverdichtung sowie Nations- und Gruppenbildung wie auch die Identität des Einzelnen eingewirkt haben.

Programm