Aktuelles

Spiridon_Seinszusammenhaenge_kl.jpg

Neuerscheinung: "Rumäniendeutsche Seinszusammenhänge und weitläufigere Bezüge". Literarische Kommunikation in der deutschsprachigen Literatur Rumäniens - das Fallbeispiel Joachim Wittstock

Sass, Maria/Sienerth, Stefan/Spiridon, Olivia (Hgg.): "Rumäniendeutsche Seinszusammenhänge und weitläufigere Bezüge". Literarische Kommunikation in der deutschsprachigen Literatur Rumäniens - das Fallbeispiel Joachim Wittstock. Berlin 2019.
weiter lesen...
Haus_IdGL.jpg

Stellenausschreibung Wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter

Am Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde in Tübingen (Projekt: Reading the Danube) ist ab 01.03.2020 die auf drei Jahre befristete Stelle eines/einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (m/w/d; Entgeltgruppe 13 TV-L, 65%)zu besetzen. Die Stelle ist bis zum 28.02.2023 befristet.
weiter lesen...
Jassy1.jpg

Eröffnung der Ausstellung „Fließende Räume. Karten des Donauraums 1650-1800“ im Jassyer Kulturpalast

Am 29. November 2019 wurde die Ausstellung „Fließende Räume. Karten des Donauraums 1650-1800“ im Jassyer Kulturpalast (Palatul Culturii) eröffnet.
weiter lesen...
Morgenhtaler_kl.jpg

Geschenke an die Bibliothek und die Sammlungen des IDGL erhalten

Frau Inge Morgenthaler, Pressesprecherin der Heimatortsgemeinschaft Jarek in der Batschka, schenkte anlässlich Ihres Besuchs am 21. November 2019 der Bibliothek und den Sammlungen zahlreiche Bücher, Fotografien und Unterlagen. Unter den Büchern befinden sich mehrere in der Zwischenkriegszeit gedruckten Gebet- und Gesangbücher, während die Fotografien das Alltagsleben der Jareker insbesondere vor 1945 dokumentieren.
weiter lesen...
Weber_kl.jpg

Besuch von Hedwig und Isolde Weber

Der Archivbestand Nachlass Richard Weber wurde aus Anlass des Besuches der Witwe des Nachlassers, Hedwig Weber, und dessen Tochter Dr. Isolde Weber, am 20. November 2019, mit weiteren Unterlagen, Sammelstücken und Büchern ergänzt. Im Gespräch und gemeinsamen Rundgang durch Bibliothek und Archiv erhielten die Schenkerinnen einen Einblick in die Bearbeitung, Aufbewahrung und Nutzung von Schenkungen und Nachlässen.
weiter lesen...
Tagung_Belgrad_Kooperationspartner_2019_01.11..JPG

Erfolgreiche Kooperation

Gemeinsam haben das Institut für Neuere Geschichte Serbiens, das IdGL und die Kommission für Geschichte und Kultur der Deutschen in Südosteuropa die Tagung „Die Neuordnung Südosteuropas nach dem Ersten Weltkrieg. Pläne, Umsetzung, Folgen“ ausgerichtet
weiter lesen...
Erste_WK_2_geschnitten.jpg

Vortragsreihe „Das Ende des Ersten Weltkriegs und seine Folgen. Die Neuordnung im Donauraum nach 1918“

Unter dem Titel „Gesellschaftliche Herausforderungen der neuen Staaten“ fand am 28. Oktober die vierte Veranstaltung der Vortragsreihe in Kooperation mit dem Ungarischen Kulturinstitut in Stuttgart statt.
weiter lesen...
Kuzmanovic.jpg

Besuch von Dr. Nebojša Kuzmanovic

Am 28. Oktober besuchte der Direktor des Archivs der Vojvodina in Novisad/Serbien, Dr. Nebojša Kuzmanovic, das IdGL.
weiter lesen...
Hoepken.JPG

Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Höpken

4. November 2019 - Das Institut für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde und das Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde laden herzlich ein zum Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Höpken: Wissenschaft - Macht- Biographie. Die deutsche Südosteuropa-Forschung und ihre Akteure zwischen Nationalsozialismus und Bunderepublik
weiter lesen...
Tagung_Fata.jpg

Jahrestagung des IdGL: Abgrenzen- Entgrenzen - Überschreiten

Vergleichende Perspektiven zu Grenzen der Habsburgermonarchie im 19. Jahrhundert; 7. bis 9. November 2019, Evangelisches Stift Tübingen, Klosterberg 2
weiter lesen...